BIS: Templatebasierte Anzeige BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Leistungsbeschreibung

Der Tod eines Menschen muss dem zuständigen Standesamt, in dessen Zuständigkeitsbereich er gestorben ist, angezeigt werden. Erst nach erfolgter Beurkundung des Sterbefalles im Sterberegister kann eine Sterbeurkunde als amtlicher Nachweis über den Tod ausgestellt werden.

Zur Anzeige eines Sterbefalles sind gem. § 29 Abs. 1 S. 1 Personenstandsgesetz (PStG) mündlich in nachstehender Reihenfolge verpflichtet:
  • jede Person, die mit dem Verstorbenen in häuslicher Gemeinschaft gelebt hat,
  • die Person, in deren Wohnung sich der Sterbefall ereignet hat,
  • jede andere Person, die bei dem Tod zugegen war oder von dem Sterbefall aus eigenem Wissen unterrichtet ist.
Ist mit der Anzeige ein bei einer Handwerkskammer oder Industrie- und Handelskammer registriertes Bestattungsunternehmen beauftragt, so kann die Anzeige auch schriftlich erstattet werden.
Bei Sterbefällen in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen sowie sonstigen Einrichtungen ist die entsprechende Einrichtung gem. § 30 Personenstandsgesetz (PStG) schriftlich zur Anzeige des Sterbefalls verpflichtet.

Die Zuständigkeit liegt beim Standesamt Höxter, sofern der Tod eines Menschen im Stadtgebiet von Höxter eingetreten ist.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Auskünfte über die notwendigen Unterlagen erteilen die Mitarbeiter/innen des Standesamtes.

In der Regel wird von den Angehörigen ein Bestattungsinstitut mit der Abwicklung der Formalitäten beauftragt.

Die Todesbescheinigung sowie die für die Beurkundung erforderlichen Unterlagen sind dem zuständigen Standesamt vorzulegen.

Welche Gebühren fallen an?

Sterbeurkunden, die nicht von der Gebührenerhebung befreit sind (z.B. zum Zwecke der Bestattung), unterliegen der Gebührenpflicht wie folgt:

Ausstellung der Urkunde
Gebühr: EUR 10,00

Jede weitere im selben Arbeitsgang erstellte Urkunde
Gebühr: EUR 5,00

Bei Zusendung per Post wird zusätzlich eine Verwaltungsgebühr in Höhe von
3,00 € erhoben.

Welche Fristen muss ich beachten?

Ein Sterbefall ist spätestens an dem dritten auf den Todestag folgenden Werktag beim  zuständigen Standesamt anzuzeigen.

Ansprechpartner