Leistungsbeschreibung

Das Bundesamt für Justiz (BfJ) bietet die Möglichkeit, Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister online zu beantragen. Sie müssen sich in diesem Fall mit der eID-Funktion Ihres Personalausweises ausweisen. Dazu benötigen Sie ein entsprechendes Lesegerät oder die AusweisApp2 (Smartphone mit NFC-Lesefähigkeit erforderlich). Weitere Infomationen erhalten Sie auf den Seiten des BfJ.

Der Auszug aus dem Gewerbezentralregister gibt Auskunft über evtl. Vorstrafen und wird vom Bundesamt für Justiz in Bonn ausgestellt.

Einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister kann jeder beantragen, der das 14. Lebensjahr vollendet hat und mit Wohnsitz (auch mit Nebenwohnsitz) in Höxter gemeldet ist. Für Minderjährige (14. bis 17. Lebensjahr) ist auch der gesetzliche Vertreter antragsberechtigt. Bei geschäftsunfähigen Personen muss der gesetzliche Vertreter den Antrag stellen. Die gesetzliche Vertretungsperson hat bei der Antragstellung ihre Vertretungsmacht nachzuweisen.

Es gibt 2 Arten von Auskünften:

  • Belegart 1 = für private Zwecke
  • Belegart 9 = zur Vorlage bei einer Behörde

Die Beantragung der Belegart 1 (nur für die beantragende Person selbst) ist über unser Bürgerservice-Portal möglich. Der Versand des Antrages auf Auskunft aus dem Gewerbezentralregister erfolgt immer an die Haupt- oder alleinige Wohnung des Beantragenden

Bei der Belegart 9 (Beantragung nur persönlich im Bürgerservice) sollten Sie die genaue Anschrift der Behörde, des Amtes bzw. der Sachbearbeitung und das Aktenzeichen bei der Beantragung angeben, da die Auskunft in diesem Fall direkt an die zuständige Behörde übersandt wird.

Haben Sie Fragen zur Antragstellung wenden Sie sich bitte direkt an das Bundesamt für Justiz unter folgender Telefonnummer:

Telefon: 0228 99 410-5550

Kontaktpersonen

  • Frau Maria Brinkmann
  • Frau Ina Rehrmann
  • Frau Karin Knäblein
  • Frau Laura-Sophie Stracke